Diese Domain können Sie evtl. kaufen oder mieten. Bitte informieren Sie sich unter www.klasse-domains.de
Menschenhandel.de

Schockierend, aber real

Im angeblich so kultivierten Europa blüht ein Millardengeschäft mit dem Handel von Frauen und Kindern!

Sie sind hier: Startseite

Die Zahlen, die der Öffentlichkeit vorliegen, sind wenig aussagefähig, denn die Dunkelziffer im Bereich des Menschenhandels dürfte enorm sein. Sicher ist, dass es ein Mlliardengeschäft ist. Die Opfer sind vor allem Frauen und Kinder. Die deutsche Hauptstadt Berlin soll eines der Zentren des Menschenhandels sein, eine Sadt, die angeblich "arm aber sexy" ist, in der aber Frauen und Kinder wie Vieh verkauft werden.
Europaweit sind von diesen illegalen Pratiken angeblich jährlich eine 6-stellige Zahl von Opfern betroffen!

Nicht immer, aber in vielen, wahrscheinlich sogar in den meisten Fällen, kommen die Opfer illegal und ohne Wissen der Behörden in unser Land. Damit sind sie hier völlig schutzlos! Niemand kann überprüfen, ob sie nicht einfach "entsorgt" werden, wenn sie "verbraucht" sind! Niemand meldet sie als vermisst und folglich sucht sie auch niemand. Welche lettischen oder ukrainischen Eltern könnten denn Nachforschungen anstellen, wenn die Tochter einfach nicht wieder nach Hause kommt?

Bisher keine Umsetzung der EU-Richtlinie gegen Menschenhandel durch die deutsche Regierung:

Seitens der EU gibt es zum Verbrechen des Menschenhandels seit 2011 eine Richtlinie, die aber in Deutschland bisher nicht umgesetzt worden ist. In unserem vorbildlichen Land, an dessen Wesen ja oft die Welt genesen soll, wird noch über die Umsetzung der EU-Richtlinie in nationales Recht gestritten. Oder vielleicht wird es auch nur verzögert?
Bis Mai 2013 wurde das EU-Gesetz nur von Tschechien, Lettland, Finnland, Ungarn, Polen und Schweden umgesetzt. In Deutschland, dem Land der in Sachen Menschenhandel offenbar unbegrenzten Möglichkeiten hingegen hat die Regierung die Frist zur Umsetzung des EU-Rechts in nationales Recht verstreichen lassen: Sie endete am 5. April 2013.

Der Verfasser wird sich bemühen, auf dieser WebSite mehr Informationen über Menschenhandel, aber auch über Arbeitssklaven zu veröffentlichen. Es wäre gut, wenn Sie ihn dabei unterstützen könnten.

Die Domain bzw. das Projekt kann auch abgegeben werden - an eine Organisation, die sich nachgewiesenermassen (!) schon bisher (!) aktiv gegen den Menschenhandel einsetzt hat, eventuell auch zu besonders günstigen Konditionen.

Bitte beachten Sie auch unser Projekt www.menschenrechte.info


Impressum

nach oben